Ernährung lehren und lernen
Sie sind hier: Home > Trockenfrüchte & Nüsse > Nüsse - kernige Energielieferanten > Walnusskerne
  

Walnusskerne

Walnussbäume sind wahre Giganten – im Durchschnitt werden sie 15 bis 25 Meter hoch. Lange Zeit zählte man die Frucht des Walnussbaumes zu den Steinfrüchten. Heute jedoch weiß man, dass es sich um eine Nuss handelt. Doch ganz gleich, zu was sie zählt: Ihre Kerne waren und sind schon immer schmackhaft und sie liefern dazu noch wertvolle Inhaltsstoffe wie Vitamin B6 und Vitamin E sowie bioaktive Substanzen. Darüber hinaus decken schon 50 g Walnüsse den Tagesbedarf eines Erwachsenen an Omega-3-Fettsäuren.

Vom Walnussbaum in die Tüte

WalnussbaumAnbau und Ernte

Walnussbäume werden auf Plantagen angebaut, wobei die Bäume etwa sieben Jahre brauchen, bis sie ausreichend Früchte tragen. Wichtige Anbaugebiete sind Frankreich, Chile und die USA. Im ersten Ernteschritt werden die Bäume mit einem Rüttler geschüttelt. Die Walnüsse werden dann mit einem großen Sauger aufgesammelt und zur Verarbeitung transportiert.

Reinigen und Trocknen

Die Walnusskerne werden zuerst beim sogenannten "Hulling" von der grünen Hülle und anderen, naturgegebenen Verunreinigungen befreit. Dabei wird bereits die Qualität der Walnüsse kontrolliert.

Anschließend werden die Walnüsse in großen Trockenräumen über Heißluft getrocknet.
Dieser Vorgang verlängert die Haltbarkeit der Nüsse.

 

 

Walnuss Ernte Walnuss Ernte Walnüsse Trocknung

Walnüsse SortierungSortierung nach Größe und Farbe

Im nächsten Schritt werden die Walnüsse in einer siebähnlichen Maschine nach Größe sortiert. Anhand von Farbtafeln werden sie auch in unterscheidliche Farbkategorien getrennt.

Qualitätskontrolle

Bis die Kerne/Nüsse in den Container und dann auf das Schiff gelangen, werden sie insgesamt sechs Kontrollen durch moderne Laserkontrollen, Metalldetektoren und dem menschlichen Auge unterzogen. Kerne und Nüsse, die nicht der geforderten Qualität entsprechen, werden aussortiert.

Werden die Kerne für Nussmischungen geknackt, so geschieht dies bevorzugt per Hand. Dadurch weisen die Früchte weniger Verletzungen auf. Bis zur Verpackung und Auslieferung müssen die Walnüsse und Walnusskerne noch mehrere Qualitätskontrollen durchlaufen, bis sie schließlich in den Lebensmittelhandel gelangen.

 

 

Walnüsse Qualitätssicherung Walnüsse Sortierung Walnüsse Qualitätssicherung