Ernährung lehren und lernen
Sie sind hier: Home > Trockenfrüchte & Nüsse > Unterrichtsmaterial - Mit Frühstück und Snacks > Nüsse, Samen, Kerne und Früchte pur
  

Nüsse, Samen, Kerne und Früchte pur

Informationen für die Lehrkraft

Lernziele

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • Nüsse, Samen, Kerne und Früchte unterscheiden und beschreiben können,
  • sie in heimische und nichtheimische Arten trennen können,
  • ihre Bedeutung für eine ausgewogene Ernährung erkennen,
  • verschiedene Verwendungsmöglichkeiten erfahren.

Lesen Sie mehr Informationen und Tipps für die Unterrichtsgestaltung ...

Arbeitsblätter

Der Nüssebaum

Das vollständige Arbeitsblatt finden Sie im Unterrichtsmaterial "Mit Frühstück und Snacks aktiv durch den Schulalltag" auf den Seiten 32 und 33.

So einen Baum gibt es leider nicht. Die Nüsse an den Zweigen kannst du aber sicher richtig benennen.

Löst folgende Aufgaben in Partnerarbeit:

  1. Schreibt die Namen der Nüsse neben die passenden Bilder. Welche Nüsse kennt ihr noch?
  2. Bildet Gruppen. Jede Gruppe übernimmt ein bis zwei Nussarten. Wie und wo wachsen sie?
    Hier hilft euch das Internet (z. B. www.blinde-kuh.de) oder das Pflanzenlexikon. Druckt ein Bild der entsprechenden Nuss aus oder zeigt es im Lexikon. Schreibt einen kurzen Text dazu.
  3. Ordnet die Nüsse in heimische und nicht heimische Sorten.
  4. Präsentiert das Ergebnis in der Klasse.
  5. Versucht die von eurer Lehrkraft mitgebrachten Nüsse blind (Augenbinde) durch Tasten zu bestimmen.
  6. Nun darfst du probieren. Welche ist deine Lieblingsnuss? Kannst du das begründen?

 

Das Geheimnis der Nüsse

Das vollständige Arbeitsblatt finden Sie im Unterrichtsmaterial "Mit Frühstück und Snacks aktiv durch den Schulalltag" auf Seite 34.

Diese wertvollen Stoffe sind in Nüssen enthalten:
pflanzliche Fette (gut für Herz und Kreislauf, liefern Energie), B-Vitamine (fördern Lernen und Durchhaltevermögen), Vitamin E (beugt Erkältungen vor), Mineralstoffe (stärken Knochen und Zähne), Ballaststoffe (regulieren die Verdauung), Eiweiß (fördert Muskelaufbau, liefert Energie)

Arbeitsaufträge

  1. Diese Bilder zeigen eine Geschichte. Erzähle sie deinem Nachbarn.
  2. Dass Lotta neben den Mahlzeiten noch Nüsse als Snack zwischendurch knabbert, hat einen guten Grund. Sieh dir die Bilder 4, 5 und 6 noch einmal genau an. Was meinst du?
  3. Welche körperlichen und geistigen Leistungen musst du während eines Tages vollbringen? Notiere.

 

Fett ist nicht gleich Fett

Das vollständige Arbeitsblatt finden Sie im Unterrichtsmaterial "Mit Frühstück und Snacks aktiv durch den Schulalltag" auf Seite 35.

Nüsse haben einen hohen Fettanteil, trotzdem gehören sie zu den empfohlenen Lebensmitteln. Das liegt daran, dass das pflanzliche Fett, das in den Nüssen enthalten ist, für den menschlichen Körper besser verwertbar ist als tierisches Fett.

Arbeitsaufträge

  1. Kreise ein: Lebensmittel mit pflanzlichem Fett (grün), Lebensmittel mit tierischem Fett (rot).
  2. Kennst du noch andere Lebensmittel? Schreibe sie mit der richtigen Farbe auf.

 

Das Nüsserätsel

Das vollständige Kreuzworträtsel finden Sie im Unterrichtsmaterial "Mit Frühstück und Snacks aktiv durch den Schulalltag" auf Seite 36.

Arbeitsauftrag

Lies dir die folgenden Sätze durch und trage die fehlenden Wörter waagerecht in die Kästchen ein (Hinweis: Ü = UE). Wenn du alles richtig ausgefüllt hast, erfährst du in der farbigen Spalte, welche Eigenschaft den Nüssen noch zugeordnet wird.

  1. Eine Handvoll Nüsse bringt ... zurück.
  2. Nüsse enthalten viel pflanzliches ... .
  3. Pflanzliches Fett ist ein ... Energielieferant.
  4. Die in den Nüssen enthaltenen Vitamine fördern die ... .
  5. Die ... erntet man aus der Erde.
  6. Der ... hilft beim Öffnen harter Nüsse.
  7. Nüsse spenden nicht nur viel Energie, sie ... auch gut.
  8. Vom Nussbaum im Garten kommt die ... .
  9. Die ... liefert nicht nur dem Eichhörnchen Energie.10. Das B1-Vitamin wird auch ... genannt.
  10. Eiweiß hilft beim ... .
  11. Die ... enthält in ihrem Inneren auch noch "Milch".
  12. In der Sportstunde musst du große körperliche ... vollbringen.

Wie heißt das Lösungswort?

 

Wertvolle Winzlinge in Riesen versteckt

Das vollständige Arbeitsblatt finden Sie im Unterrichtsmaterial "Mit Frühstück und Snacks aktiv durch den Schulalltag" auf den Seiten 36 und 37.

Arbeitsaufträge

  1. Auf den Fotos rechts siehst du drei "Riesen". Kennst du ihre Namen? Schreibe sie auf.
  2. Unten siehst du Bilder von "Winzlingen". Was haben sie mit den Fotos rechts zu tun? Berate dich mit deinem Partner und schreibe jeweils einen Satz zu zwei Bildern, die zusammengehören. Beschreibe dabei die Kerne auf den unteren Bildern genau.
  3. Beschrifte nun auch die unteren Fotos richtig.
  4. Nun arbeitet in der Gruppe. Sucht in einem Kürbis bzw. einer Sonnenblume die Kerne und löst sie heraus. Wo habt ihr sie gefunden?
  5. Erkundige dich, woher die Kerne kommen, die du im Geschäft kaufen kannst, und wie sie geerntet werden. Das Internet kann dir dabei helfen.
  6. Pinienbäume wachsen bei uns nicht. Vielleicht hast du aber im Urlaub schon welche gesehen. Wo genau verstecken sich hier die Kerne? Wo und wie werden sie geerntet? Auch hier hilft dir das Internet.
  7. Nun darfst du die Kerne probieren. Welche schmecken dir ambesten?

Sonnenblumen und Kürbisse hast du sicher schon in einigen Gärten gesehen. Die Kerne der Früchte, die bei  uns wachsen, kommen aber nicht in die Tüte.

 

      

Samen und Kerne schmecken gut

Das vollständige Arbeitsblatt finden Sie im Unterrichtsmaterial "Mit Frühstück und Snacks aktiv durch den Schulalltag" auf den Seiten 39 und 40.

Es gibt viele Samen und Kerne, die wir essen können.

Arbeitsaufträge

  1. Welche kennst du? Kannst du sie beschreiben? Notiere die Namen. Frage auch zu Hause nach. Kannst du Samen oder Kerne mitbringen?
  2. Meistens verwenden wir Samen und Kerne zum Kochen und Backen. Welche Produkte kennt ihr? Arbeitet im Klassenkreis zusammen.
  3. Auch in den folgenden Rezepten haben sich Samen und Kerne versteckt. Markiere sie grün.

Zum Rezept "Crunchies"

Zum Rezept "Erntedankbrötchen"

 

Lecker, so ein Früchtekorb

Das vollständige Arbeitsblatt mit Zuordnungsaufgabe finden Sie im Unterrichtsmaterial "Mit Frühstück und Snacks aktiv durch den Schulalltag" auf Seite 41.

Arbeitsaufträge

  1. In diesem Korb kannst du eine Menge Früchte erkennen. Ihre Namen findest du, wenn du das folgende Quadrat waagerecht und senkrecht durchsuchst.
  2. Schreibe die gefundenen Namen auf. Ordne sie dem Bild oben zu, indem du sie mit der passenden Nummer versiehst.
  3. Nicht alle Früchte wachsen bei uns. Ordne sie in die Tabelle ein. Kennst du das Herkunftsland? Schreibe es in Klammern dazu.

 

 

Alles Früchte - oder wie?

Das vollständige Arbeitsblatt mit Lückentexten finden Sie im Unterrichtsmaterial "Mit Frühstück und Snacks aktiv durch den Schulalltag" auf den Seiten 42 und 43.

Arbeitsaufträge

  1. Diese Früchte hat euch eure Lehrkraft mitgebracht. Betrachtet sie genau. Was könnt ihr sehen?
  2. Sortiert die Früchte auf zwei Teller. Wie könntet ihr vorgehen?
  3. Ordnet nun die Früchte einander zu. Wie haben sie ihr Aussehen verändert?
  4. Wiegt einen Apfel und dann die entsprechende Zahl von getrockneten Apfelringen (6 Stück). Was habt ihr festgestellt?
  5. Probiert jeweils ein Stückchen frische Frucht und dann die getrocknete. Was merkt ihr?
  6. Was passiert, wenn der Teller mit den frischen Früchten eine Woche oder noch länger im Klassenzimmer steht? Was passiert mit den getrockneten Früchten?

 

Wir trocknen Früchte

Das vollständige Arbeitsblatt finden Sie im Unterrichtsmaterial "Mit Frühstück und Snacks aktiv durch den Schulalltag" auf den Seiten 44 und 45.

Du weißt, dass viele Früchte nur einmal im Jahr geerntet werden können. Damit wir diese wertvollen Lebensmittel immer zur Verfügung haben, müssen wir sie haltbar machen. Eine uralte Methode ist das Trocknen.

Arbeitsaufträge

  1. Früchte können auf verschiedene Weise getrocknet werden. Besprich dich mit deinem Partner.
  2. Sucht für eure Gruppe zwei geeignete Obstarten aus, die ihr trocknen wollt. Überlegt, ob ihr sie in irgendeiner Weise vorbereiten müsst. Notiert die Arbeitsschritte.
  3. Legt die Hälfte der vorbereiteten Früchte auf einem Stück Küchenpapier auf dem Fensterbrett in die Sonne, die andere Hälfte auf einen Rost. Schiebt den Rost in die Mitte des Backofens und lasst das Obst bei einer Temperatur von 40° - 50°C (Vorsicht heiß!) vier bis fünf Stunden trocknen. Damit die Feuchtigkeit entweichen kann, müsst ihr einen Kochlöffel in die Tür des Backofens klemmen.
  4. Führt über beide Versuche ein Protokoll.
  5. Überlegt, wovon der Erfolg abhängen könnte. Präsentiert das Ergebnis der Klasse.

 

Nüsse, Samen, Kerne und Früchte aus aller Welt

Das vollständige Arbeitsblatt finden Sie im Unterrichtsmaterial "Mit Frühstück und Snacks aktiv durch den Schulalltag" auf den Seiten 46 und 47.

Arbeitsaufträge

  1. Schreibt in der Gruppe auf: Welche Nüsse, welche Früchte und welche Kerne und Samen finden wir in welchem Land?
  2. Schneidet passende Bilder aus oder malt sie und heftet sie auf eine große Weltkarte im Klassenzimmer.
  3. Natürlich seht ihr hier nur eine Auswahl. Wenn ihr noch andere Anbaugebiete kennt, könnt ihr entsprechende Bilder in die Weltkarte einfügen.

 

Nüsse, Samen, Kerne und Früchte: Paare finden

Das vollständige Spiel finden Sie im Unterrichtsmaterial "Mit Frühstück und Snacks aktiv durch den Schulalltag" auf den Seiten 48 und 49.

Arbeitsauftrag

Klebe die Karten auf einen Karton, schneide sie aus und halbiere sie an der markierten Linie. Je ein Bild und der passende Text ergeben ein Paar.