Ernährung lehren und lernen
Sie sind hier: Home > Mineralwasser > Ein echtes Plus für eine ausgewogene Ernährung
  

Ein echtes Plus für eine ausgewogene Ernährung

Etwa 1,5 bis 3 Liter Wasser braucht unser Körper jeden Tag. Als Faustregel gilt 30 bis 40 Milliliter pro Kilogramm Körpergewicht. Einen Teil davon nehmen wir durch wasserhaltige Nahrung zu uns, das meiste über Getränke – die am besten wie natürliches Mineralwasser kalorienarm sind. Wer sich angewöhnt, über den Tag verteilt immer wieder etwas zu trinken, wird belohnt, zum Beispiel mit höherer Konzentrationsfähigkeit, aber auch einer schlankeren Figur, schönerer Haut und weniger Augenringen. Natürliches Mineralwasser enthält in der Regel eine Vielzahl wertvoller Mineralstoffe und Spurenelemente und ist damit ein wichtiger Baustein einer ausgewogenen Ernährung.

 

 

MineralwasserKlassischer "Sprudel"

Bei Mineralwasser denken viele zuerst an den klassischen „Sprudel“, also Mineralwasser mit spritziger Kohlensäure. Das erfrischende Mineralwasser wird besonders gern für Fruchtschorlen verwendet, ist aber auch pur ein Genuss.

Trend medium

Der Trend geht heute zu Mineralwasser, das mit nur wenig Kohlensäure versetzt ist. Der Geschmack des Wassers kommt dabei besonders zur Geltung. Das nur leicht prickelnde Mineralwasser medium ist auch zur Zubereitung für Säuglingsnahrung gut geeignet.

Weniger ist mehr

Eine milde Alternative für eine gesunde Ernährung und ausgezeichneten Geschmack bieten neue leichtperlige Sorten von Mineralwasser. Auch diese Variante mit sehr wenig Kohlensäure ist für die Zubereitung von Säuglingsnahrung geeignet.

"Stilles" Mineralwasser

Ganz ohne Kohlensäure kommt das "stille" Mineralwasser aus. Das natürliche Mineralwasser ist besonders mild und bekömmlich und entfaltet den vollen Geschmack von purem Mineralwasser.

Naturprodukt Mineralwasser

Naturprodukt MineralwasserMineralwasser-Quellen liegen meist tief unter der Erde. Es sind Wasservorkommen, die vor mehreren Tausend Jahren als Regenwasser auf die Erde fielen und auf einem langen Weg durch Erd- und Gesteinsschichten gefiltert wurden. Bis heute sind diese Wasservorkommen z. B. durch dichte Tonschichten vor äußeren Umwelteinflüssen wie Düngemitteln und Hormonen geschützt. Mineralwasser ist daher stets reines, ursprüngliches und naturbelassenes Wasser, das strengen Qualitätskriterien genügen muss. Und so kommt es auch in die Flasche.

mehr