Sie sind hier: Ausgewogene Ernährung lehren > Milch > Zahlen, Daten und Fakten rund um die Milch
  

Zahlen, Daten und Fakten rund um die Milch

Welche Tiere produzieren Milch?

Der Verzehr von Milch hat eine lange Tradition. Milch ist schließlich die erste Nahrung für Menschen und viele Tiere. In zahllosen Ländern auf der ganzen Welt gehören Milch und Milchprodukte zu den wichtigsten Nahrungsmitteln. Schließlich enthalten Milcherzeugnisse viele Nährstoffe, die wir Menschen brauchen. Je nach Tierart, Haltung und Fütterung gibt es qualitative und geschmackliche Unterschiede.

KuhZiegen

Milch und Milchprodukte wie Butter, Käse oder Joghurt werden in den meisten Ländern der Welt konsumiert. Die kulinarische Bandbreite ist sehr groß. Je nach Region stammt die Milch von ganz unterschiedlichen Tieren: Gemolken werden nicht nur Kühe, sondern auch Ziegen, Yaks, Schafe, Büffel, Elche, Esel, Stuten, Kamele, Dromedare, Lamas, Rentiere und Elche. Wenn wir in Nordeuropa von Milch sprechen, meinen wir in der Regel Kuhmilch. Doch lange Zeit wurde auch nördlich der Alpen mit Vorliebe Schafs- und Ziegenmilch verzehrt. Aktuell erlebt die Ziegenmilch wegen ihrer guten Bekömmlichkeit in Deutschland ein Comeback.

Wie viel Milch wird in Deutschland verbraucht?

In Deutschland wird überwiegend Kuhmilch verarbeitet. 2018 produzierten rund 4 Millionen Kühe insgesamt etwa 4,66 Millionen Tonnen Milch, der Anteil an Bio-Milch lag bei rund 1 Million Tonnen. 4,20 Millionen Tonnen Milch wurden im Inland verbraucht. Der durchschnittliche Pro-Kopf-Verbrauch von Kuhmilch lag demnach bei 50,6 Kilogramm. Ein Kilo entspricht etwa 1,02 Litern Vollmilch.

Quelle: Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (o. J.). Milch und Milcherzeugnisse. Abrufbar unter www.bmel-statistik.de/ernaehrung-fischerei/versorgungsbilanzen/milch-und-milcherzeugnisse/; Milchindustrie-Verband e.V. (o. J.). Marktdaten rund um die Milch. Abrufbar unter www.milchindustrie.de/marktdaten/erzeugung/

Was ist der Unterschied zwischen Kuh- und Ziegenmilch?

Ziegenmilch und Kuhmilch unterscheiden sich im Geschmack und in der Nährstoffzusammensetzung. Die Unterschiede und Gemeinsamkeiten im Überblick:

  • Der Geschmack von Ziegenmilch ist sehr aromatisch und leicht süßlich, was viele Menschen an Ziegenmilchprodukten schätzen.
  • Die Milch von Ziegen enthält 2,8 bis 3,5 Prozent Eiweiß, 2,7 bis 3,5 Prozent Fett und 4,4 Prozent Laktose. Diese Werte ähneln denen von Kuhmilch.
  • Das Eiweiß (Protein) in Ziegenmilch gilt für Menschen als sehr gut verdaulich. Ziegenmilch verfügt über einen niedrigeren Gehalt an Kasein und einen höheren Anteil an wasserlöslichen Molkeproteinen. In Kuhmilch ist das Kaseinprotein für die Laktoseintoleranz verantwortlich.
  • Im Gegensatz zu Kuhmilch hat Ziegenmilch einen etwas niedrigeren Laktosegehalt. Ein weiterer Grund, warum sie für Menschen mit Laktoseunverträglichkeit dauerhaft verträglicher sein kann.
  • Ziegenmilch punktet mit einem höheren Anteil an kurz- und mittelkettigen Fettsäuren. Diese werden vom Körper leichter aufgenommen als langkettige. Kuhmilch wird unter anderem aus diesem Grund homogenisiert. Durch die Homogenisierung werden die Fettkügelchen mechanisch aufgespalten. Das macht die Kuhmilch für uns verträglicher.
  • Der Vitamin-D-Gehalt in Ziegenmilch ist etwa dreimal so hoch wie der von Kuhmilch. Auch der Anteil an Linolsäure – eine der essentiellen Fettsäuren, die der menschliche Körper nicht selbst bilden kann – ist in Ziegenmilch höher als in Kuhmilch.
Quelle: Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) (o. J.). Zusammensetzung der Ziegenmilch. Abrufbar unter www.oekolandbau.de/verarbeitung/produktion/verfahren/milchprodukte/oekoziegenmilch-produkte/zusammensetzung-der-ziegenmilch/

Wie wird Milch verarbeitet?

Milch

Frische Milcherzeugnisse reagieren sehr empfindlich auf Wärme, Luft und Licht. Durch die Verarbeitung werden Milch und Milchprodukte länger haltbar gemacht. Bio-Milchprodukte werden ohne Zusatz von künstlichen Zusatz- oder Aromastoffen und ohne gentechnisch veränderte Mittel verarbeitet. Bei Kuh- und Ziegenmilch aus ökologischer Produktion wirken sich der Auslauf im Freien und die kräuterreiche und naturbelassene Futtergrundlage positiv auf das Geschmacksbild und die Inhaltsstoffe der Milch aus.

 

Was wird aus Milch hergestellt?

Aus Milch werden ganz unterschiedliche Produkte hergestellt. Klicken Sie auf das jeweilige Milchprodukt, wenn Sie mehr über die Vielfalt und Herstellung erfahren möchten.

TrinkmilchButterMilchdrinks

Trinkmilch

Butter

Milchgetränke

Kühe und Ziegen liefern mehrmals täglich frische Milch. Um Butter zu erhalten, wird die Milch in Rahm und Magermilch getrennt. Erfrischend und bekömmlich – Getränke auf Milchbasis.

 

 

 

QuarkJoghurtKäse

Quark

Joghurt

Käse

Magermilch ist die Basis zur Herstellung von Quark. Pur, mit Frucht oder cremig gerührt: Joghurt schmeckt im Müsli, als Nachtisch oder zwischendurch.Käse ist in vielen Fettgehaltsstufen und Reifegraden erhältlich.

 

 

 

Skyr

Skyr

Dieses Milchprodukt hat in Island seine Wurzeln.