Sie sind hier: Ausgewogene Ernährung lehren > Rezepte > Erntedankbrötchen
  

Erntedankbrötchen

ErntedankbroetchenZutaten

  • 1 Würfel Hefe
  • ¼ l Milch, z. B. von Andechser Natur
  • 1 Prise Zucker
  • 380 g Mehl
  • 150 g grobe Haferflocken, z. B. von Kölln
  • 50 g feine Haferflocken, z. B. von Kölln
  • 60 g Butter, z. B. von Andechser Natur
  • 1 TL Salz
  • 2 Eier
  • Außerdem: Kümmel, Haferflocken (z. B. von Kölln), geriebener Käse (z. B. von Andechser Natur), Sesam und Mohn (z. B. von Kluth) zum Verzieren

Arbeitsschritte

  1. Die zerbröckelte Hefe mit dem Zucker in lauwarmer Milch auflösen und die Hefemilch 10 Minuten gehen lassen.
  2. Das Mehl, die groben und die feinen Haferflocken, die Butter, das Salz und die Eier in eine Rührschüssel geben. Die Hefemilch hinzugeben und alles mit dem Knethaken zu einem Teig verarbeiten.
  3. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.  
  4. Den Backofen vorheizen. Den Teig nochmals durchkneten und in 16 Portionen teilen. Aus jeder Teigportion drei ca. 10 cm lange Stränge rollen und miteinander verflechten.
  5. Die fertigen Brötchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit Milch bestreichen und mit Sesam, Mohn, Kümmel, Haferflocken oder geriebenem Emmentaler bestreuen.
  6. Die Brötchen 30 Minuten backen.

Ober/Unterhitze: 200 Grad; Umluft: 170 Grad

Tipp: Die geflochtenen Brötchen so zusammenlgen, dass ein Brötchenkranz entsteht.

Guten Appetit!

Tipp: Trinken nicht vergessen, am besten natürliches Mineralwasser.

Portionsgröße: 16 Stück
Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten

Zum Rezepte-Pool