Logo Einfach clever essen
Menu
Sie sind hier: Ausgewogene Ernährung lehren > Speiseöl > Quiz: Was bedeuten die Angaben auf der Ölflasche?

Quiz: Was bedeuten die Angaben auf der Ölflasche?

BesteckWas ist so raffiniert am raffinierten Speiseöl? Was heißt kaltgepresst und was nativ? Und welche Vor- und Nachteile haben die einzelnen Methoden in der Küche und für Ihre Ernährung? Verstehen Sie die Angaben auf Ihrer Speiseöl-Flasche? Machen Sie jetzt den Test und finden Sie es heraus.

Anleitung: So geht das Öl-Quiz

Zu jeder der folgenden Fragen gibt es drei Antworten. Nur eine davon ist richtig. Entscheiden Sie, welche das ist. Prüfen Sie anschließend unter der Auflösung, wie viele richtige Antworten Sie gefunden haben. Für jede richtige Antwort bekommen Sie einen Punkt. Zählen Sie Ihre Punkte zusammen und lesen Sie die entsprechende Auswertung. Viel Spaß!

1. Was versteht man unter einem raffinierten Speiseöl?

A: Das ist ein Öl, das besonders raffiniert, also kreativ hergestellt wurde. Es kann einen ganz besonderen Geschmack oder auch eine besondere Farbe haben. Manchmal ist es auch die Flasche, die optisch besonders hervorsticht. B: Das ist ein Öl, das von unerwünschten Geschmacks- und Begleitstoffen gereinigt wurde. Dadurch ist es geschmacklich neutraler, kann höher erhitzt werden als kaltgepresstes Öl und ist vielseitiger verwendbar. Es ist außerdem in der Regel länger haltbar.

C: Das ist ein Öl, das in einer Raffiniermaschine gleichzeitig geerntet und gepresst wurde. Diese Kombinationsmaschinen haben die Abläufe in der Landwirtschaft stark vereinfacht und effizienter gestaltet, weshalb sie „raffiniert“ genannt werden.

Tipp: Raffinierte Speiseöle müssen als solche nicht gekennzeichnet werden. Man erkennt sie an der fehlenden Bezeichnung  „kalt gepresst“ oder „nativ“.

2. Was versteht man unter einem kaltgepressten Speiseöl?

A: Kaltgepresste Öle werden ohne Erwärmen besonders schonend verarbeitet, sodass Vitamine, Gehaltsstoffe und Geschmack weitestgehend erhalten bleiben. Das macht sie besonders wertvoll. Sie sind dadurch aber auch weniger hitzestabil.

B: Kaltgepresste Öle werden ausschließlich im Winter gepresst. Dadurch sind sie temperaturbeständiger als im Sommer heißgepresste Öle.

C: Kaltgepresste Öle werden während des Pressvorgangs auf Temperaturen unter -20 °C heruntergekühlt. Sie werden dadurch besonders lange haltbar.

3. Was bedeutet „nativ“ auf der Ölflasche?

A: „Nativ“ ist ein Akronym und setzt sich aus den Anfangsbuchstaben von „natürlich“, „aromatisch“, „temperaturbeständig“, „intensiv“ im Geschmack und „vorteilhaft“ für die Ernährung zusammen. Verbraucher sollen auf diese Weise über die Eigenschaften des jeweiligen Speiseöls informiert werden.

B: „Nativ“ steht für „native“, also einheimisch. Das bedeutet, dass ein Öl innerhalb der Landesgrenzen, in denen es verkauft wird, gewonnen wurde. Öle, die mit „nativ extra“ bezeichnet werden, stammen sogar aus dem jeweiligen Bundesland.

C: „Nativ“ und „nativ extra“ steht für besonders naturbelassen. Das Öl darf nur mechanisch – durch Kaltpressung – gewonnen und ebenso verarbeitet werden. Das bedeutet, dass ein Öl noch besonders viele Gehaltsstoffe aus der Pflanze besitzt, aber auch schneller verdirbt. Zudem darf es beim Kochen später nicht so stark erhitzt werden wie raffinierte Speiseöle.

4. Was bedeutet „aus geschälter Saat“ auf der Ölflasche?

A: Öl aus geschälter Saat bedeutet, dass die Samen vor der Verarbeitung geschält wurden. Beim Raps werden zum Beispiel nur die gelben Kerne ohne die schwarzen Schalen gepresst und verwendet. Dadurch schmeckt das Öl später milder.

B: Öl aus geschälter Saat bedeutet, dass nur die Schalen der Samen für ein Öl verwendet wurden, nicht die Kerne in den Schalen. Dadurch wird das Öl besonders geschmacksintensiv.

C: Öl aus geschälter Saat bedeutet, dass Samen und Schalen einzeln verarbeitet und erst später wieder zusammengemischt wurden. Dadurch kann maschinell auf die Besonderheiten der einzelnen Pflanzenteile Rücksicht genommen werden.

5. Was sind „Omega-3-Fettsäuren?“

A: Das sind künstliche, chemische Stoffe. Wer sie in Lebensmittel mischt, muss das auf der Verpackung angeben, damit die Käufer diese Produkte meiden können.

B: Das sind die drei letzten Fettsäuren, die der Mensch aufnehmen sollte. Am besten also nie! Omega bedeutet dementsprechend Ende.

C: Das sind lebensnotwendige Fettsäuren für die menschliche Ernährung. Weil der Körper sie nicht selbst herstellen kann, muss er sie über das Essen aufnehmen. Sie sind zum Beispiel in vielen Speiseölen enthalten.

6. Welches Speiseöl zum Braten und welches für den Salat?

Nils B. möchte seiner Frau zum Abendessen Pfannkuchen servieren. Weil sie gern Salat isst, will er einen grünen Salat mit Dressing darauf dekorieren. Er hat ein kaltgepresstes Olivenöl und ein raffiniertes Rapsöl zur Auswahl. Weil er weiß, dass Vielfalt für die Ernährung wichtig ist, möchte er beide verwenden. Nur: welches Speiseöl zum Braten und welches für den Salat?

A: Nils mischt einfach beide Speiseöle in einem Glas. Dann verwendet er die Mischung sowohl, um die Pfannkuchen zu braten, als auch für das Salatdressing. So passt garantiert alles gut zusammen.

B: Mit dem Olivenöl brät Nils dank hoher Hitzebeständigkeit die Pfannkuchen. Das raffinierte Rapsöl ist auch im Salat ganz raffiniert.

C: Mit dem raffinierten Rapsöl kann er dank hoher Hitzebeständigkeit und neutralem Geschmack die Pfannkuchen braten. Das Olivenöl kann er mit seinem charakteristischen Geschmack kalt im Salatdressing nutzen.

Tipp: Ausführliche Informationen dazu finden Sie in unserem Beitrag „Welches Speiseöl kann ich wofür verwenden?“.

7. Sind gesättigte oder ungesättigte Fettsäuren vorteilhafter für die Ernährung?

A: gesättigte B: ungesättigte C: beide gleich

 

 

Auflösung:

1 B, 2 A, 3 C, 4 A, 5 C, 6 C, 7 B

Auswertung:

6–7 Punkte: Der Ölexperte

Herzlichen Glückwunsch! Ihnen macht in Sachen Öl so schnell keiner etwas vor. Sie kennen sich gut aus und finden sich im Dschungel der vielen Ölflaschen im Supermarktregal bestens zurecht. Toll! Wir hoffen, dieses Lob geht Ihnen runter wie …

3–5 Punkte: Der Ölfortgeschrittene

Sie verstehen Ihr Öl weitgehend und setzen es gezielt in der Küche ein. Einige Begriffe auf der Ölflasche sind Ihnen allerdings noch fremd. Wenn Sie mehr erfahren wollen, stöbern Sie gern auf dieser Seite. Wir haben die wichtigsten Informationen rund ums Speiseöl für Sie zusammengestellt.

0–2 Punkte: Der Ölanfänger

Sie sind mit den Angaben auf der Ölflasche noch nicht so vertraut. Um eine bewusste Entscheidung beim Kauf und in der Küche treffen zu können, ist es wichtig, ein paar Hintergründe zu kennen. Zum Glück ist das nicht kompliziert. Mit den Informationen auf dieser Seite können Sie kleine Wissenslücken schnell füllen.