Ernährung lehren und lernen
Sie sind hier: Home > Nudeln
  

Nudeln im Unterricht

Vom Feld auf den Teller so entsteht Nudelvielfalt

Teigwaren sind ein spannendes Thema für den Sachunterricht in der Grundschule. Hier finden Sie praktische Unterrichtsideen und interessante Hintergrundinformationen rund um die Nudel.

Ob lang oder kurz, gedreht oder als Röhre. Nicht nur Kinder lieben Nudeln. Jeder Deutsche verzehrt im Laufe eines Jahres rund acht Kilogramm Pasta.

Die beliebten Nudeln bieten auch für den Unterricht in der Grundschule eine ganze Menge Stoff. Da sind zunächst die beiden Hauptrohstoffe in Deutschland: Hartweizen und Vollei. Daraus ergeben sich zahlreiche spannende Themenfelder wie zum Beispiel "Wie ist aus Urgetreide Weizen entstanden?", "Was ist der Unterschied zwischen Hartweizen und Weichweizen", "Woran erkenne ich, ob ein Ei noch gut ist?" oder "Wie kommt das Ei in die Nudel?".

Die Schülerinnen und Schüler lernen so verschiedene Lebensmittelgruppen und deren ernährungsphysiologische Bedeutung kennen. Ein weiteres spannendes Unterrichtsthema ist die Herstellung und Zubereitung von Nudeln. Sie sind nahrhaft und ein wichtiger Baustein für eine ausgewogene Ernährung wenn man weiß, auf was es bei der Zubereitung ankommt.

Was steckt in Nudeln?

  • Nudeln enthalten wichtige Mineralstoffe
  • Nudeln enthalten hochwertiges Eiweiß
  • Nudeln enthalten lebenswichtige Vitamine

Vom Korn zur Nudel - Nudeln im Grundschulunterricht

Die Schülerinnen und Schüler können zum Einstieg in einer Unterrichtseinheit gemeinsam Nudeln kochen und eine leckere Soße herstellen. Je nach zur Verfügung stehenden Geräten können Sie mit Ihren Schülerinnen und Schülern auch Spätzle herstellen. Einige leckere Rezepte finden Sie in unserem Rezepte-Pool.

Unterrichtsideen rund um die Nudel

  • Nudelsorten kennenlernen
  • Rezepte beschaffen
  • Zutaten für die Klasse berechnen und einkaufen
  • Nudeln kochen und essen
  • Eiertest
  • Besuch beim Hersteller

Hartweizen Nudeln

Nudelrohstoffe: Hartweizen und Vollei

Nudelproduktion: Wie werden Nudeln hergestellt?

Hartweizengrieß, Wasser und Eier gehören zu den traditionellen Rohstoffen guter Nudeln. Eier im Nudelteig verfeinern den Geschmack und erhöhen zusätzlich den Nährwert. Doch wie ist aus Urgetreide der heutige Weizen entstanden? Wie wird Hartweizen angebaut? Was ist Hartweizengrieß? Und wie werden Eier gekennzeichnet und verarbeitet? Alles Wissenswerte rund um die Nudel-Rohstoffe. mehr Nudeln zählen schon seit Jahrtausenden zu einem der zentralen Grundnahrungsmitteln des Menschen. Es gibt sie in vielen verschiedenen Formen und Sorten. Interessante Fakten rund um die Nudel, ihre Herstellung und das Nudelkochen: Woher stammt die Nudel eigentlich? Wie werden Nudeln heute produziert? Und wie kocht man Nudeln richtig? mehr

Wertvolle Rohstoffe machen Nudeln so lecker

Nudeln werden sorgfältig aus wertvollen Rohstoffen hergestellt. Wie das geht, sehen Sie hier: Ob warm oder kalt, Nudeln schmecken immer lecker. Hier geht es zum großen Rezepte-Pool:
Vilsa Vilsa
So entstehen Nudeln Zum Rezepte-Pool

Geschichten und Tipps rund um die Nudel für Ihren Unterricht: 

Förderer dieses Inhalts ist ALB-GOLD Teigwaren GmbH.